Saxophonkonzert in D Dur

Konzert für Altsaxophon und Midiorchester in D Dur für Altsaxophon und Elektronik (2009)

Dauer: 11’
UA: 07.10.2009, Festival Dani Nove Glazbe Split, Kroatien
Altsaxophon: Gordan Tudor

In unserem Alltag sind wir beinahe ständig von elektronischer Musik umgeben, deren Aufgabe nicht die Entdeckung neuer Klangmöglichkeiten sondern zumeist die stumpfsinnige Reproduktion instrumentaler Klänge ist, um billiger und in größeren Mengen Musik produzieren zu können. Der Midiklang wäre somit die klare Antithese zu einem künstlerischen Umgang mit Klang, da sein Ziel die Imitation ist, die aus künstlerischer Sicht redundant und sinnlos ist. Genau dieses technischen minderwertigen Materials bedient sich dieses Stück, und  daher wurde das Tonband der Komposition nur aus den 127 General Quicktime Midisounds gestaltet. Es ist ein Kampf des Solisten gegen die ausgekotzten Massen und Ergüsse einer sinnleeren Mediengesellschaft, die ihn schlussendlich selbst entleeren.

Das Stück ist das erste Stück aus der Miditrashtrilogie.
(siehe auch Konzert für Cembalo und Ensemble in Es Dur, 2.Streichquartett)

(1.Satz des Konzertes, Gordan Tudor live @ Dani Nove Glazbe Split, Kroatien)

Advertisements