Förderungspreis der Stadt Wien

Die Stadt Wien stiftet jährlich bis zu dreizehn Förderungspreise in den Sparten Literatur, Bildende Kunst, Musik (Komposition) und Architektur sowie für Wissenschaft und Volksbildung. Sie sind mit je 4.000 Euro dotiert. Die Preise werden als Würdigung für eine bisherige hervorragende Gesamttätigkeit in den genannten Bereichen vergeben. Für das Jahr 2014 wurde neben Maja Osojnik auch Matthias Kranebitter für den Förderungspreis der Stadt Wien für Musik von einer Fachjury vorgeschlagen.